Leitlinien der KLJB Bayern

Um ihr Profil zu schärfen, hat die KLJB Bayern auf ihrer Landesversammlung im Jahr 2010 Leitlinien beschlossen, die langfristige Handlungsperspektiven in den vier für die Landjugend wesentlichen Bereichen festlegen sollen.

   

 

katholisch, kirchlich, christlich

1. Wir als KLJB Bayern nehmen, ausgehend von Botschaft und Wirken Jesu, alle grundlegenden Dimensionen des christlichen Glaubens in den Blick. Diese sind Liturgie, Gemeinschaft, Verkündigung und das praktische Tun. 

2. Wir machen den Glauben erlebbar und ermöglichen aus ihm heraus Lebensorientierung. Dies gilt für das ganze Leben, insbesondere für gesellschaftliches und politisches Engagement.

3. Wir ermöglichen zeitgemäße und persönliche Glaubenserfahrungen und regen zur Auseinandersetzung mit den eigenen Glaubensvorstellungen und denen der Kirche an. Wir schätzen sowohl individuelle als auch gemeinschaftliche Glaubensgestaltung und motivieren dazu.

 

ländlich, demokratisch, engagiert

1. Wir als KLJB Bayern vertreten die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem ländlichen Raum gegenüber Politik, Kirche und Gesellschaft und treten für deren Rechte ein.

2. Wir begleiten und unterstützen junge Menschen beim Erwachsenwerden und tragen so zur Persönlichkeitsentwicklung bei. 

3.Wir als demokratisch organisierter Verband bieten unseren Mitgliedern ein Lernfeld für politische und gesellschaftliche Mitbestimmung. 

 

landwirtschaftlich, ökologisch, nachhaltig

1. Wir als KLJB Bayern sehen die Verantwortung für die Schöpfung als Basis für unsere Arbeit in Agrar-, Verbraucherschutz- und Ökologiefragen (AVÖ).

2. Wir setzen uns für einen respektvollen Umgang mit Leben ein.

3. Wir engagieren uns für die Erhaltung der Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen. 

 

international, solidarisch, gerecht

1. Wir als KLJB Bayern fühlen uns durch unseren christlichen Glauben zum solidarischen Handeln verpflichtet. Wir setzen uns für weltweite Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung ein.

2. Wir suchen den offenen, vorurteilsfreien Dialog und die Begegnung mit anderen Kulturen und Religionen. Das Zusammenleben aller Menschen soll von Achtung, Akzeptanz und Toleranz geprägt sein. 

3. Wir verfolgen die internationalen Entwicklungen kritisch; beurteilen diese unter globalen und regionalen Gesichtspunkten und beziehen dazu Stellung.

 

http://www.kljb-bayern.de/fileadmin/redakteur/download/2010/2010_Leitlinienbroschuere.pdf

 

 

KLJB EICHSTÄTT

Auf der Wied 9

91781 Weißenburg

buero@kljb-eichstaett.de

Tel.: (09141) 49 68

Fax: (09141) 49 82