Aktuelles


Termine

10.01.2019    Neujahrsempfang

06.04.-07.04.2019 Frühjahrs DV Pappenheim

19.09.-22.09.2019 Studienreise italien


Offene Stellen

Öffentlichkeitsreferent/in

referent/in für argrar-, ökologie und vrebraucherfragen

Bilder



Anmeldung zum Neujahrsempfang am 10.01.2019 in Fiegenstall

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Berichte

Rhein und Ruhr – KLJB on Tour

Am 28.9. sind 22 KLJB-ler/-innen gut gelaunt mit einem Reisebus zur diesjährigen Studienreise Richtung Rhein und Ruhr aufgebrochen. Den ersten Stopp machten wir in Nordheim bei Würzburg. Dort hatten wir das „Weingut am Kreuzberg“ der Familie Braun besichtigt. Auf knapp 20 ha werden dort Trauben angebaut und geerntet. Der Betrieb ist ein Familienunternehmen auf dem 3 Generationen tätig sind. Nach der Besichtigung hatten wir im „Weinkeller“ die Gelegenheit ein paar köstliche Tropfen, zusammen mit einer deftig-reichhaltigen Brotzeit, zu probieren.

 

Gut gestärkt ging unsere Tour dann weiter über Frankfurt und Limburg nach Bad Honnef zur KLJB-Bundessstelle. Dort angekommen wurden wir von Stephanie Rothermel (Bundesvorsitzende) und Carola Lutz (Bundessellsorgerin) herzlich empfangen. Die Bundesstelle ist derzeit eine große Baustelle, was das Haus betrifft. In verschiedenen Abschnitten wird das alte-historische Gebäude in einen neuen und modernen Bürobau umgestaltet. Nach einer Führung durchs Haus wurden wir alle mit Kaffee und einem typischen Hefegebäck versorgt und konnten so gestärkt, die letzte Etappe des Tages antreten. Nachdem wir abends in Köln angekommen waren, stand dieser zur freien Verfügung. Die einen hatten diesen im Musical „Tanz der Vampire“ verbracht, andere waren im Eishockey-Stadion und nochmal ein anderer Teil eroberte die Stadt am Rhein.

 

Am Samstag begann unser Tag etwas turbulent in der Jugendherberge mit einer Schlüsselsuche. Nachdem alle Schlüssel abgegeben waren, sind wir gemeinsam in die Stadt aufgebrochen. In der Minorittenkirche, am Grab des seligen Adolf Kolping feierten wir zusammen mit unserem Präses Markus Müller die heilige Messe. Der Selige kann uns durch seine Werke auch heute ein Vorbild für den Glauben sein, der durch viele gute Werke unterstrichen wird. Nach dem Gottesdienst hatten wir die Gelegenheit, Köln weiter auf eigene Faust zu erkunden. Zum Mittagessen hatten wir uns dann gemeinsam getroffen und natürlich auch das eine oder andere „Kölsch“ getrunken. Nach dem Mittagessen hatten wir dann alle noch an der diesjährigen Domwallfahrt teilgenommen und den zum UNESCO-Weltkulturerbe von innen besichtigt.

 

 


Kuhfladen und Hopfensmoothies

 Für 32 KLJB Mitglieder der Diözese Eichstätt ging es am

Studientag in die Oberpfalz. Der Erste Teil des Tages wurde in der Hofmolkerei Kneißl verbracht. Auf dem Familienhof werden von Vater Alois, Mutter Gisela und Sohn Michael nicht nur knapp 80 Milchkühe gehalten, sondern auch die frische Milch direkt vor Ort weiter verarbeitet. Direkt über dem geräumigen Laufstall

der Kühe befindet sich die hofeigene Molkerei. Im Sortiment befindet sich selbstverständlich Milch, sowie Naturjoghurt, Fruchtjoghurt und Schlemmerbecher. Mit Streicheleinheiten für die Kälber wurde und einer guten Verkostung der Produkte wurde unser Besuch dort beendet.

 

Weiter ging es dann nach Neumarkt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem Urbayrischen Lokal in der Stadt wurde am Nachmittag dann die Bio-Brauerei „Lammsbräu“ ins Visier der Teilnehmer genommen. Die Brauerei ist sehr stolz auf ihre Bio-Qualität. Außerdem wird im kompletten Unternehmen sehr auf Nachhaltigkeit geachtet. Dort werden neben dem ersten Bio-Bier Deutschlands auch Bio-Limonaden der Hausmarke „Now“ und Bio-Wasser abgefüllt. Insgesamt werden rund 200.000 Hektoliter pro Jahr produziert. Das benötigte Wasser für ihre Produkte fördert das Unternehmen aus hauseigenen Brunnen unter dem Brauereigelände. Neben dem Gang durch die Mälzerei und Brauerei, war der Höhepunkt, das Anzapfen eines Reifefasses im Bierkeller. Neben dem Führer Bernhard Schwenzl, konnte schließlich jeder der wollte das frische Nass selber zapfen. Am Ende unserer Führung wurde beim gemeinsamen Gespräch im hiesigen Bierstüberl das weitere Sortiment verköstigt. So war der Studientag für alle wieder voller Abwechslung und gut mit Erkenntnissen gefüllt.


Vorstellung Alisa

Alisa ist 19 Jahre und bereits seit über 7 Jahren Mitglied der KLJB Ortsgruppe Röttenbach. Neben Ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau hielt Sie die vergangenen 6 Jahre Gruppenstunden in der OG für Kinder der Ersten bis Vierten Klasse.

 

Warum hast du dich als Vorstand aufstellen lassen?

„Die Entscheidung war überhaupt nicht geplant und sehr spontan. Allgemein bin ich sehr begeistert

von der Idee, aktiv in der KLJB mitzuwirken. Außerdem hoffe ich sehr, viel an meine Ortsgruppe

weiter geben zu können und dieser dadurch neuen Schwung zu verleihen. In letzter Zeit war ich

bereits sehr aktiv in der Arbeitsgruppe Fiegenstall und war bei der Studienfahrten dabei. Ich freue

mich, solche Aktionen in Zukunft aktiv mitgehalten zu können.“

 


Frühjahrs-Diözesanversammlung

Bei wunderschönem Wetter fand am 21- & 22.April 2018 in Pappenheim die Frühjahrs-Diözesanversammlung statt. Teilgenommen haben Mitglieder der Ortsgruppen Buchdorf, Deining, Nassenfels, Röttenbach, & Wolferstadt. Außerdem war die Versammlung von der Vorstandschaft gerahmt. Als besondere Gäste konnten Maria Kurz, Geschäftsführerin der Landesebene und Stefan Barthelme, als Vertreter der Bundesebene,begrüßt werden. Hauptthemen der Versammlung waren kommende Veranstaltungen und personelle Veränderungen.

 

 



Intern