Aktuelles


Termine

STUDIENFAHRT ZUM BODENSEE

03.-06.10.2024

Bodensee - Anmeldeschluss verlängert: 10. Juli!

Motorradgottesdienst der KLB

13.07.2024

18.00 Uhr Ruinenkirche Spindeltal




Bilder


Berichte

Landesversammlung 2024

Party und Demokratie

 

Am vergangenen Wochenende (9. bis 12. Mai) hat die KLJB Landesversammlung Bayern in Regensburg getagt. Gleichzeitig wurde das 75. Jubiläum der KLJB Bayern gefeiert. Sammy Göbel war für uns am Start.

 

Freitagabend wurden 75 Jahre KLJB Bayern mit einem großen Festgottesdienst gefeiert, gehalten von Kardinal Marx. Zur Jubiläumsfeier erschienen einige weitere prominente Gäste: Ulrike Scharf, MdL, die Vorsitzenden des Bayerischen Bauernverbands Günther Felßner und Christine Singer und Präsident des Bayerischen Jugendrings Philipp Seitz.

 

Der Neue aus Großenried

 

Hi Max - stell dich doch mal vor

 

Hi

Ich bin der Max Effert, bin 25 Jahre alt und komme aus Großenried. Dort bin ich auch aktives Mitglied in der KLJB und war bis März 2024 Vorstand. Momentan studiere ich Industrielle Biotechnologie an der Hochschule in Ansbach und engagiere mich daneben noch in der KLJB Eichstätt als ehrenamtlicher Vorstand.

 

 

Heißt du wirklich „nur“ Max oder eigentlich Maximilian?

Nee, ist wirklich nur Max - ohne „ilian“ oder „imilius“ oder sonstiges

 

Die Adventszeit einläuten mit der KLJB Eichstätt

Pünktlich zum ersten Schnee veranstaltete die KLJB Eichstätt ihren letzten Studientag im Jahr 2023. Gemeinsam ging es auf den Weihnachtsmarkt im Gut Wolfgangshof bei Zirndorf.

 

Warum denn nicht mal gemeinsam als Jugendverband einen Weihnachtsmarkt besuchen? Das dachte sich unsere Projekt- und AVÖ-Referentin Anja Eyrisch und plante kurzerhand einen Studientag, passend zur bevorstehenden Adventszeit. Nach kurzer Recherche war auch schon die perfekte Location gefunden: der Weihnachtsmarkt am Gut Wolfgangshof. Durch die nahe Lage an Zirndorf (Nürnberg) gut mit dem ÖPNV oder aber auch per Auto erreichbar. So trafen wir uns gegen 12 Uhr am Eingang und staunten erstmal sehr über das große und wirklich festlich geschmückte Anwesen. Die KLJB Eichstätt übernahm die Kosten für den Eintritt, sodass die erste Runde Glühwein und Punsch gleich doppelt so gut schmeckte.

 


Alte Hasen in neuen Gefilden: Die diesjährige Herbst–DV auf dem Habsberg

 

Vom 27.-29 Oktober 2023 fand die diesjährige Diözesanversammlung auf dem Habsberg in der Oberpfalz statt. Insgesamt 70 Mitglieder waren auf den Berg gekommen. Erstmals vor Ort schaffte der Diözesanverband mit altbekannten Traditionen und neuen Ideen ein schönes und erfolgreiches Wochenende. Unter anderem verabschiedete die KLJB Eichstätt zwei „ALTE“ Hasen aus Ihrer Vorstandschaft und gewann aber viele neue Gesichert für das kommende Jahr 2024.


Liebe KLJB-Gruppen,

 

wir freuen uns, Euch wieder im KLJB-Bildungshaus in Fiegenstall begrüßen zu können!
Hier habt ihr die Möglichkeit mit Eurer KLJB-Ortsgruppe eine einmalige Freizeit mit viel Gemeinschaft und Spaß zu verbringen.

 

Ihr findet in Fiegenstall ein Selbstversorgerhaus mit insgesamt 30 Betten (Einzel- bis Fünfbettzimmer), Küche und großem Speisesaal, Gruppenräume, Kicker und einen großzügigen Garten mit Grillplatz und Feuerstelle, der zu langen Abenden am Lagerfeuer einlädt. Der Brombachsee und eine Sommerrodelbahn sind ganz in der Nähe. 

 


Flüssiges Gold in Slowenien – Vom Bierbrunnen hin zum Olivenöl und für jeden etwas dabei

Am 30. September startete eine Delegation der KLJB Eichstätt Richtung Slowenien. Die Studienreise 2023 war mit 37 Teilnehmern so gut ausbucht, wie noch nie in meiner aktiven Zeit und auch unserer Busfahrer Winfried fühlte sich sichtlich wohl unter uns. Zunächst gab es, bei einem kleinen Zwischenstopp in Rosenheim, ein Weißwurstfrühstück im Traditionsgasthaus „Flötzinger“. Gestärkt fuhren wir weiter gen Süden. Gegen Abend erreichte der Bus unsere erste Station in Zalec, den „Bierbrunnen“. Gegen Entgelt erhielt man einen Krug, in dem ein Chip verbaut ist und konnte sich durch alle Sorten des Brunnens probieren. Parallel dazu fand am Brunnen das jährliche „Oktoberfest“ statt und wir mischten uns gleich unter die Einheimischen. Bei Bier und Volksmusik ging die Zeit viel zu schnell vorbei und für uns gins in unser Hotel in Celje.