Sehr gut besuchter Neujahrsempfang 2015 mit DKMS-Typisierung

 KNOCHENMARKSPENDE-TYPISIERUNG AUF NEUJAHRSEMPFANG DER KLJB EICHSTÄTT

 

Die Sache mit der guten Tat gilt nicht nur für Pfadfinder: Vergangenen Freitag trafen sich an die 60 Jugendliche der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) aus der ganzen Diözese Eichstätt auf dem Neujahrsempfang im verbandseigenen Bildungshaus in Fiegenstall bei Weißenburg, um gemeinsam ins neue Jahr zu feiern, sich gegenseitig kennenzulernen und sich rund um die Stammzellenspende und die Typisierung bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zu informieren.

 

 

Erst das Stäbchen rein...

Viel Überzeugungsarbeit musste die KLJB-Diözesanvorsitzende Simone Grill wirklich nicht mehr leisten, um die Registrierungs-Unterlagen der DKMS nebst Wattestäbchen an die versammelten Landjugendlichen zu bringen. Die Bereitschaft war groß, auch gab es mehrere, die sich bereits im Vorfeld typisieren lassen hatten. Trotzdem wurden die Informationen von der Registrierung bis zur Stammzellen-Entnahme gewissenhaft multimedial und persönlich vom Diözesanvorstand an die Teilnehmer aus den Ortsgruppen Rupertsbuch, Fünfstetten, Laibstadt, Buchdorf, Mündling, Otting, Deining, Röttenbach, Nassenfels und Großenried übermittelt, so dass sich rund 30 von ihnen sofort für eine Typisierung entschieden. Einige nahmen die Unterlagen auch mit nach Hause, um noch eine Nacht darüber zu schlafen oder auch die nahende Volljährigkeit abzuwarten.

Die Typisierungsaktion wurde für den Neujahrsempfang ausgewählt, um die Idee der Nächstenliebe in der KLJB zu leben, so die Diözesanvorsitzende Simone Grill: „Gerade nach den Feiertagen, wo wir alle immer wieder erfahren, wie gut es uns eigentlich geht, ist es wichtig daran zu denken, dass es Menschen gibt, die mit einem großen Leiden zu kämpfen haben. Wir wollen zeigen, dass man mit einer einfachen Aktion Lebensretter werden kann.“

 

… dann der Sekt!

Beim traditionellen Sekt danach gab es auch die Möglichkeit, mit den zwei anwesenden Landfrauen anzustoßen und ins Gespräch zu kommen. Erika Meyer (Geschäftsführerin Bayerischer Bauernverband für Ingolstadt - Neuburg – Pfaffenhofen) und Christa Weber (Kreisbäuerin für Eichstätt) waren auf die Eichstätter KLJB auf der Landesversammlung des Bauernverbandes im Dezember aufmerksam geworden, wo die KLJB den zweiten Preis beim Landjugendwettbewerb „Land.Jugend.Zukunft“ mit ihrer Kampagne „MOVE IT – Wir bewegen das Land“ gewonnen hatte. „Wir waren so richtig stolz, als wir gesehen haben, dass es hier eine so aktive Landjugend gibt“, freut sich Christa Weber und fügt hinzu, „ich war mit 20 auch in der Landjugend.“ Die Begeisterung über das Engagement und die Arbeit der Eichstätter KLJB bewog die Landfrauen auch dazu, ihre Volksfest-Einnahmen aus Kaffee- und Kuchenverkäufen der KLJB zu spenden – natürlich gab es im Gegenzug eine Einladung zum Neujahrsempfang und eine Führung durch das Haus.

 

Ehrung: Silbernes Ehrenkreuz des BDKJ

Für einen überraschenden weiteren Programmpunkt sorgte der ebenfalls geladene Vorstand des Eichstätter Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ): Johanna Schrödel, Markus Hegewald und Christoph Witczak (Diözesanjugendseelsorger) ehrten die beiden Ende November ausgeschiedenen KLJB-Diözesanvorsitzenden Stephanie Härtl und Jonas Bittlmayer für ihr Engagement im Dachverband der katholischen Jugendverbände. Jonas Bittlmayer, sichtlich überrascht und bewegt, bekam neben Danksagung und Urkunde sogar das Ehrenkreuz in Silber des BDKJ für seine langjährige intensive Mitarbeit, besondere Verdienste und herausragenden Einsatz angesteckt.

Am Ende des Neujahrsempfanges nutzten auch die Ortsgruppen noch die Möglichkeit, für ihre Veranstaltungen zu werben, so z.B. die Rupertsbucher für den legendären Hippie-Ball in Workerszell am 17. Januar und natürlich die KLJB selbst für ihre Frühjahrsdiözesanversammlung vom 18. April - 19. April in der Evangelischen Landvolkshochschule Pappenheim.

 

Nastasia Radtke

KLJB EICHSTÄTT

Auf der Wied 9

91781 Weißenburg

buero@kljb-eichstaett.de

Tel.: (09141) 49 68

Fax: (09141) 49 82