Kleinere und größere Baustellen

Foto: Nastasia Radtke
Foto: Nastasia Radtke

 

Der Startschuss für ein weiteres Jahr mit „Pimp my Fiegestall“ ist gefallen und auch 2016 hat der Arbeitskreis einiges vor: Letzen Samstag (04. Juni) wurden erste Vorbereitungen für ein drittes Werkelwochenende getroffen, Pinsel und Hammer in die Hand genommen und Skizzen entworfen.

  

 

Wir sind bereit, „Pimp my Fiegenstall“ No.3 kann kommen!

 

Ein neuer Grillplatz soll her! Das könnte zu den größeren Projekten für das kommende Werkelwochenende (vom 16. bis 18.

September) zählen. Der alte, wuchtige Grill soll verschwinden und durch eine platzsparende Variante ersetzt werden. Eine Feuerschale mit Schwenkgrill wäre vielleicht die passende Lösung, mit Sitzmöglichkeiten und Liegeflächen. Das dachten sich auch die Helfer aus den Ortsgruppen Rupertsbuch, Nassenfels, Röttenbach, Fünfstetten, dem Diözesanvorstand und dem Vorstand des Vereins „Freunde und Förderer der KLJB Eichstätt e.V.“ und haben gleich die ersten Skizzen entworfen. Zusätzlich wurde über die Möglichkeiten gesprochen, eine kleine Kräuterschnecke anzulegen oder verschiedene Beerensträucher zu pflanzen. Damit im Garten des Bildungshauses nicht nur „gefuttert“ wird, sollen dort auch Spielmöglichkeiten entstehen: „Zum Beispiel Flunkyball, aber ohne das Biertrinken“, verrät die Diözesanvorsitzende Simone Grill. Auch im Inneren des Hauses wird es noch das eine oder andere zu tun geben. Die Steckdosen Abdeckungen müssen ausgetauscht und die elektrischen Geräte teilweise erneuert oder erweitert werden.

 

 

Nicht nur Gehirnjogging, sondern auch Muskelkraft

 

Die fleißigen Helfer planten allerdings nicht nur die nächsten Baustellen, sondern packten auch wieder mit an. Florian Heieis, KLJB-Diözesanvorsitzender, ließ den Rasenmäher über das Gelände rattern, während die Bierbanküberdachung erneuert und die Tischtennisplatte entsorgt wurde. Auch in der Küche blieb keine Schublade und kein Schrank unberührt. Die Diözesanvorsitzenden, Eva Breitenhuber, Simone Grill und Fördervereinsvorstand Hannah Lehner entsorgten gesprungene Tassen und Gläser, alte Schneidebretter und Töpfe und organisierten neues Inventar zum Kochen, Backen und Grillen. Währenddessen verbreitete sich im ganzen Haus der Geruch von Leberkäse und die Mannschaft versammelte sich zum Mittagessen. Nach dieser kurzen Verschnaufpause wurde das Büro entrümpelt, der Feedback-Bogen überarbeitet, ein Kummerkasten ins Leben gerufen, die Fundkiste umgestaltet und die Lampen im Flur erneuert.

 

Mit dem guten Gefühl etwas geschafft zu haben verabschiedeten sich die Helfer vom Fiegenstaller-Bildungshaus. Die ersten

Ideen wurden umgesetzt, Altlasten entsorgt und neue Pläne geschmiedet. Schon bald steht das nächste, große Werkelwochenende vor der Tür. Dem Vorstand des Vereins „Freunde und Förderer der KLJB Eichstätt e.V.“ ist es wichtig, dass das Bildungshaus der KLJB noch weiter ins Zentrum rückt und hat sich dafür ein buntes Programm einfallen lassen:

  • 16. bis 18. September: Werkelwochenende mit Spät-Sommerfest, Gottesdienst & Weißwurstfrühschoppen

  • 06. Oktober: Vortrag „Leben ohne Plastik“

  • 01. Dezember: Kurzfilmkino und Gespräche „Augenblicke im Advent“

  • Neujahresempfang in Fiegenstall

  • Januar 2017: Baumschneidekurs

Anja Bozowicki

KLJB EICHSTÄTT

Auf der Wied 9

91781 Weißenburg

buero@kljb-eichstaett.de

Tel.: (09141) 49 68

Fax: (09141) 49 82